Über uns

null

Melina Kudlek

Seitdem ich überhaupt denken konnte, hatte ich schon Stift und Papier vor mir liegen und kritzelte was das Zeug hält. Im Kindergarten war ich eher weniger draußen sondern eher am Basteltisch zu finden.

Der künstlerische Aspekt liegt bei mir sehr stark in der Familie: Meine Mutter malte in ihrer Jugend und sie war es, die mich lehrte, immer weiter zu machen. Auch mein Bruder hat sich schon früh dazu entschlossen, ebenfalls im Tattoo-Handwerk tätig zu sein.

Was mich aber in meine favorisierte Stilrichtung lenkte, waren Animes und Comics, da mich die Manga-typischen Elemente niedliche Tiere und kitschige Farbgebungen sehr faszinierten. Daraus ergab sich auch mein Tattoostil. Ich paare den Grundgedanken des Neotraditionellen mit Glitzer- Elementen, wie Rautensternen, und mische diese mit Wolken und Kitsch.

Gelernt habe ich bei FORCE INK unter der Hand von Sascha Bouché. Einzigartigkeit war hier das A und O, was bedeutet, dass das einfache Kopieren von Tattoomotiven sowohl in meiner Lehrzeit als auch in Zukunft für mich nicht in Frage kommt.

Bei mir erhält jeder ein individuelles Tattoo!

Jessica Hilker

In meinem Leben gab es selten eine Zeit, in der ich mich nicht kreativ betätigt habe. Kunst war schon immer mein Lieblingsfach und während meiner Jugend habe ich dann angefangen mich gezielter im Zeichnen auszuprobieren, wodurch ich relativ schnell auf Tattoo-künstler*innen und Tätowierungen gestoßen bin und ziemlich begeistert war. Sobald ich durfte, habe ich mir Tattoos stechen lassen.

Nach der Schule absolvierte ich eine Ausbildung zur Fotografin und das Zeichnen geriet erstmal in den Hintergrund.
Nach einigen beruflichen Umwegen entdeckte ich meine Liebe dafür wieder und entschied mich eine Ausbildung in diesem Bereich zu suchen. Die Überlegung Tätowiererin zu werden stand schon länger im Raum und da ich bereits Kundin bei Melina war kam eins zum anderen und ein Ausbildungsplatz war gefunden.

Meine Arbeit wird stark durch popkulturelle Einflüsse wie Manga und Anime, aber auch durch asiatische Kunst geprägt.

Ich freue mich hier im Atelier Electric Heart zu lernen und auf die kommende Zeit!